KörperPsychoTherapie   -   Qigong   -   Taiji   -   Shiatsu    


  achtsam der Lebensenergie folgen
 

Qigong und Taiji

Qigong (Qi Kung) und Taiji (Tai Chi) haben ihren Wurzeln in der traditionellen chinesischen Körperkunst und sind bewegungsorientierte Gesundheits- und Meditationsübungen. Die langsam ausgeführten Bewegungen beruhigen den Geist und die Atmung. Innere Ruhe führt zu Gelassenheit und Klarheit.

Übungen der chinesischen Bewegungskünste fördern ...


  • die Beweglichkeit
  • das Gleichgewichtsgefühl
  • die Muskelkraft und Dehnfähigkeit
  • das Herz-Kreislauf-System
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • innere Klarheit und Ruhe
  • eine gelassenere Einstellung 
  • die Selbst-Regulationskräfte des Organismus und unterstützen somit die Selbst-Heilungsfähigkeit.